Prozessorientierte Körper- und Symptomarbeit

Körpersymptome – Krankheit und Schmerz als Zugang zu Entwicklung und Erkenntnis

Diese Workshop-Abende sind für Menschen mit akuten oder chronischen körperlichen Beschwerden, die daran interessiert sind, mehr über die Ursachen hinter den Symptomen zu erfahren und aktiv selbst daran zu arbeiten.

Eingeladen sind auch Therapeuten, Heilpraktiker, Ärzte, Berater, Physiotherapeuten und Pädagogen mit Interesse an mehr Wissen über diese Methode der Symptomarbeit.

Sie haben chronische oder wiederkehrende akute, belastende und schmerzliche Symptome und fühlen sich dadurch in ihrem gewohnten Erleben eingeschränkt, in ihrer Identität gestört oder sogar bedroht? Sie sind bisher den üblichen Weg gegangen, diese Störung so schnell wie möglich wieder los zu werden, mit Schmerzmitteln, Antibiotika, Cortison und Operationen? Das hat nicht funktioniert oder vielleicht für eine gewisse Zeit, dann kehrten Ihre Symptome zurück oder verlagerten sich örtlich?

Wenn wir Symptome und Krankheiten rein auf der körperlich- materiellen Ebene betrachten werden wir automatisch zu Opfern, die schnell in ein Gefühl von Machtlosigkeit abgleiten, weil etwas geschieht, was wir „scheinbar“ nicht beeinflussen können.
Akute und chronische Symptome tragen, wie auch die Nachtträume, bedeutsame Botschaften und Potenziale in sich, ohne deren Verständnis und Integration eine tiefere Heilung oft nicht stattfinden kann. Sie zeigen uns die Grenzen zu Erfahrungen, die wir nicht wahrnehmen können oder sogar ablehnen. Wir haften an unserer primären Identität, unseren Rollen, festgefahrenen Mustern, an allem was wir glauben zu sein und uns bekannt ist.

Unser Körper träumt sich mit den Symptomen über die Grenze zu neuen, noch unbewussten, sekundären Erfahrungen, zu unbekannten und abgelehnten Anteilen und Kräften in uns. Mit einer sinnesbasierten Wahrnehmung können wir diese neuen Erfahrungen und Potentiale entdecken und in unser Leben integrieren. Dies öffnet die Tür zu wirklicher Heilung und Entwicklung auf allen Ebenen.

Der erste Abend beginnt mit einer spannenden Einführung. Anschließend gibt es Nahrung für die Seele, indem Sie die Möglichkeit haben sich auf eine innere Reise zu Ihren Symptomen zu begeben, um diese genau erforschen. Der Workshop ist fortlaufend und findet an drei Abenden statt. 

Bitte bringen Sie eine Decke, ein großes Kissen, bequeme Kleidung, dicke Socken,
einen Schreibblock und Buntstifte mit!



Dozentin: Sylvia Michael
Ort: Scholtzestrasse 15, 08523 Plauen / 45€ pro Abend

Termine: 18.09.2018, 02.10.2018 und 16.10.2018 (der Workshop setzt sich aus diesen drei Terminen zusammen), jeweils von 18:00 bis 21:00 Uhr
 
Auskunft über den Kurs und Anmeldung: telefonisch: 01718825653 oder per Mail