Honorar

Die Kosten werden nicht von der gesetzlichen Krankenversicherung getragen.

Es gibt jedoch die Möglichkeit einer Zusatzversicherung speziell für Heilpraktikerkosten. Eine solche Zusatzversicherung können Sie (zu einem geringen Beitrag) bei allen privaten Krankenversicherungen und auch bei vielen gesetzlichen Krankenversicherungen abschließen.

Weiterhin trägt die Beihilfe-Versicherung anteilig Kosten für Heilpraktikerbehandlungen.

Sind Sie in einer privaten Krankenkasse, dann besteht die Möglichkeit der Übernahme von Kosten. Dazu lesen Sie bitte die Versicherungsbedingen und Tarife durch.